Zinsen und Rendite

Wo liegt der Unterschied zwischen Zinsen und Rendite?

Für das Verleihen Ihres Geldes (Darlehensgeber) erhalten Sie vom Unternehmen (Darlehensnehmer) eine Vergütung in Form von verschiedenen Zinskomponenten.

#striped-custom-59dcef4423153 .number-container {color:#17a5dd; -webkit-box-shadow:0 0 0 1px #17a5dd; -moz-box-shadow:0 0 0 1px #17a5dd; box-shadow:0 0 0 1px #17a5dd;} #striped-custom-59dcef4423153 .number-container span {color:#17a5dd;} #striped-custom-59dcef4423153:hover .number-container {background-color:#17a5dd;} #striped-custom-59dcef4423153:hover .number-container span {color:#fff;}
1

Fixe Zinsen

Zinsen sind eine fixe Entlohnung für das Überlassen ihres Geldes (Darlehensgeber) an einen Darlehensnehmer (z.b. Unternehmen) für die Dauer eines bestimmten Zeitraums.

Diese fixe Vergütung sollte beim klassischen Nachrangdarlehen mindestens einmal jährlich an den Anleger ausgeschüttet werden.

#striped-custom-59dcef44233e6 .number-container {color:#17a5dd; -webkit-box-shadow:0 0 0 1px #17a5dd; -moz-box-shadow:0 0 0 1px #17a5dd; box-shadow:0 0 0 1px #17a5dd;} #striped-custom-59dcef44233e6 .number-container span {color:#17a5dd;} #striped-custom-59dcef44233e6:hover .number-container {background-color:#17a5dd;} #striped-custom-59dcef44233e6:hover .number-container span {color:#fff;}
2

Gewinnausschüttung

Eine Gewinnausschüttung ist eine variable Zinskomponente, die abhängig vom Geschäftsergebnis eines Unternehmens an die Anleger ausgeschüttet werden.

Bei Verträgen mit variablen Zinskomponenten, wie bei der partiarischen Beteiligung, besteht grundsätzlich die Möglichkeit einer jährlichen Gewinnausschüttung ohne Garantie.

#striped-custom-59dcef4423681 .number-container {color:#17a5dd; -webkit-box-shadow:0 0 0 1px #17a5dd; -moz-box-shadow:0 0 0 1px #17a5dd; box-shadow:0 0 0 1px #17a5dd;} #striped-custom-59dcef4423681 .number-container span {color:#17a5dd;} #striped-custom-59dcef4423681:hover .number-container {background-color:#17a5dd;} #striped-custom-59dcef4423681:hover .number-container span {color:#fff;}
3

Bonuszins

Ein Bonuszins ist eine freiwillige variable Zinskomponente, die der Darlehensnehmer an die Darlehensgeber zusätzlich ausschütten kann.

In der Regel findet diese Ausschüttung am Ende der Vertragslaufzeit statt, um das Risiko der Anleger zusätzlich zu belohnen.

#striped-custom-59dcef44238f9 .number-container {color:#17a5dd; -webkit-box-shadow:0 0 0 1px #17a5dd; -moz-box-shadow:0 0 0 1px #17a5dd; box-shadow:0 0 0 1px #17a5dd;} #striped-custom-59dcef44238f9 .number-container span {color:#17a5dd;} #striped-custom-59dcef44238f9:hover .number-container {background-color:#17a5dd;} #striped-custom-59dcef44238f9:hover .number-container span {color:#fff;}
4

Exiterlös

Einen zusätzlichen Exiterlös, als Sahnehäubchen ihres Investments, erhalten Sie nur dann, wenn das Unternehmen innerhalb der Vertragslaufzeit auch verkauft wird.

Rendite gibt die Gesamtverzinsung an

Die Rendite gibt an, wie sich Ihr Anlagebetrag über die gesamte Vertragslaufzeit prozentual insgesamt verzinst hat. Sie  kann erheblich höher ausfallen als die prognostizierte Mindestrendite (Benchmark). Die Gesamtrendite setzt sich aus den o.g. einzelnen Zinskomponenten zusammen. Die Unternehmen selbst legen zum Start des Investments den Benchmarkzins fest.

Zinsen und Rendite - Gesamtverzinsung

Darstellung der Rendite im Vergleich (Beispiele)

Benchmark Zins 8% p.a., kein Exit

1. Jahr 2. Jahr 3. Jahr 4. Jahr 5. Jahr
Zins 8% 8% 8% 8% 8%
Gewinn X X X X X
Bonus X X X X X
Rendite 8% 8% 8% 8% 8%
Bei Nachrangdarlehen werden keine variablen Zinskomponenten ausgeschüttet!

Benchmark Zins 8% p.a., ohne Exit

1. Jahr 2. Jahr 3. Jahr 4. Jahr 5. Jahr Summe Jahre
Zins 1% 1% 1% 1% 1% 5%
Gewinn 0 1% 4% 3% 5% 13%
Bonus 22%
Rendite 1% 2% 5% 4% 6% 40%
Der Bonuszins wird insgesamt zum Ende der Vertragslaufzeit ausgezahlt und orientiert sich an der Benchmark. Steigerung der Rendite durch Exit möglich.